IG BCE aktuell

Der Newsletter der Industriegewerkschaft
Bergbau, Chemie, Energie

Lieber Uwe Steiche,

mit dem etwas mehr als eine Woche zurückliegenden Terrorakt von Halle ist mit neuer Dringlichkeit deutlich geworden, dass Hass und Antisemitismus einen gefährlichen Nährboden in unserer Gesellschaft haben. Jetzt ist es umso mehr Aufgabe der Zivilgesellschaft, für Demokratie, Menschenwürde und ein friedliches Zusammenleben aufzustehen. „Nie wieder!“: Diese Mahnung müssen wir mehr als 70 Jahre nach Ende der Nazidiktatur intensiver beherzigen denn je.

Viel Spaß bei der Lektüre wünscht
die Newsletter-Redaktion!


Unser Land ist nur so gut wie wir - Standpunkt
Der antisemitische Terror von Halle mag die Tat eines Einzelnen gewesen sein. Und doch ist die Verantwortung für diesen grausamen Anschlag nicht nur beim Täter zu suchen. Denn in Deutschland ist ein rechter Nährboden entstanden, auf dem Hass und Misstrauen gedeihen. Ihm die Grundlage zu entziehen und Freiheit, Frieden und die Demokratie zu stärken: Das ist unser aller Pflicht, meint Petra Reinbold-Knape, Mitglied im Geschäftsführenden Hauptvorstand der IG BCE.

Pharmaindustrie: Eine starke Branche am Scheideweg? - Grafik des Monats
Unsere Grafik des Monats zeigt: In kaum einer Branche ist die Bruttowertschöpfung je Beschäftigtem höher als in der Pharmaindustrie. Zugleich betreibt kaum eine Branche derart hohen Forschungsaufwand. Rund 1,5 Milliarden Dollar und rund 13,5 Jahre beträgt der Forschungs- und Entwicklungseinsatz für ein neues Medikament im Durchschnitt. Und: Das hinter der Medikamentenentwicklung stehende Know-how wird immer komplexer und spezialisierter.


Karriere von Frauen: Führung und flexibles Arbeiten müssen zusammengehen - 5 Fragen, 5 Antworten
Wie setzt sich die IG BCE für bessere berufliche Aufstiegschancen von Frauen ein? Wie will sie die Vereinbarkeit von Karriere und Familie fördern? Welche neuen Akzente setzt die IG BCE in der Frauenarbeit? Unsere Fragen beantwortet Karin Erhard, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstandes und unter anderem verantwortlich für den Bereich Frauen.

Grundlos gilt nicht!
Betriebsbedingt, personenbedingt, verhaltensbedingt: Die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Kündigung sind streng geregelt – auch, um Willkür seitens des Arbeitgebers vorzubeugen. Ein Überblick.

   

wir über uns Kompakt

   
© IG BCE Ortsgruppe Krefeld by AKA

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.